Aktuelles | Die letzten Neuigkeiten von Mon Pari Gourmand

23 • 09
Affiche journée Mondiale du cacao et du chocolat
Internationaler Tag Kakao und Schokolade 2019

Seit 2010schlägt die Französische Akademie für Schokolade und Süßwaren, deren Aufgabe es ist, den Werten der Qualität und Exzellenz SINN zu geben, der Tochtergesellschaft „Kakao-Schokolade“ die Entwicklung von Maßnahmen vor, damit dieses Fest mit folgenden Hauptaufgaben zur Tradition wird:

  • Die Beziehungen zwischen denen, die im Norden und Süden unseres Planeten Kakao anpflanzen, anbauen und ernten und denen, die Schokolade verarbeiten und verkaufen, zu verstärken;
  • Ein Bewusstsein für die Problematik auf unserem Planeten zu entwickeln, die mit diesen Kulturen und der Globalisierung verbunden sind.

Ein Poster wird daher jedes Jahr von den Partnern und Unternehmen, die bei dieser Gelegenheit eine öffentliche Veranstaltung organisieren, weit verbreitet.

Das Plakat 2019 wurde von der Studentin Margaux Pasquet der Schule für Design und angewandte Kunst und Kommunikation von Marseille (ESDAC) entworfen. Das Poster erinnert an den Planeten, die Natur und zeigt die Kakaoschote und die Schokolade. Sie synthetisiert die derzeitigen Herausforderungen, von einer ethischen Produktion der Kakaobohne bis zur Verköstigung einer hochwertigen Schokolade.
 

discover the other
22 • 06
Bronze-Medaille für Robby

Mon Pari Gourmand hatte die Ehre mit einem Epicure in Bronze für sein neues Produkt 
„Robby, das Rentier“ ausgezeichnet zu werden, der im Juni 2019 auf der Feinkost-Messe eingeführt wurde.
Es handelt sich um eine kleine, runde Holzschachtel, die vom Grafikkünstler „Nini Pô de Léon“ illustriert wurde und die ein bestehendes Sortiment aus 3 weiteren, ebenso burlesken Charakteren ergänzt (Girafine, die Giraffin; Cornelius, das Eichhörnchen; und Agrippa, die Katze).

Die Schachtel enthält Lebkuchenkaramellen, die langsam in Kesseln gekocht und mit frischer Butter A.O.P. der Region Charente Poitou hergestellt werden. Alles wird in Papillote (schmetterlingsförmiges Papier) eingewickelt.
Das Produkt ist in einer Schachtel von 50 oder 100 g erhältlich.

discover the other
27 • 08
Besuch bei den Kakaoerzeugern

Angesichts des Erfolgs unserer reinen Ganachen (aus Ecuador, Peru, São Tomé und Dominikanische Republik) haben wir uns entschlossen, die Anbauer in Ecuador auf der Suche nach neuen Geschmacksrichtungen zu besuchen.

Die Wiege des Arriba-Kakaos und der nationalen Kakaoplantagen bietet die Möglichkeit, Partnerschaften mit Produzenten einzugehen, um eine immer bessere Rückverfolgbarkeit und Qualität dieser aromatischen Edelkakaoprodukte zu gewährleisten.

discover the other
11 • 01
Unternehmen des lebenden Kulturerbes

Mon Pari Gourmand erhält das Label als Unternehmen des lebenden Kulturerbes.

Wir sind stolz darauf, Ihnen anzukündigen, dass Mon Pari Gourmand das Label „Entreprise du patrimoine vivant“ (Unternehmen des lebenden Kulturerbes) erhalten hat.
Das Label „Entreprise du Patrimoine Vivant“ (EPV) ist ein Zeichen der Anerkennung des Staates, das französische Unternehmen mit besonderem handwerklichen und industriellen Wissen auszeichnet.
Dieses Label wird für einen Zeitraum von fünf Jahren verliehen und bringt Hersteller zusammen, die sich für die hohe Leistung ihres Gewerbes und ihrer Produkte einsetzen. Die mit diesem Label ausgezeichnete Unternehmen haben folgende Merkmale:
Der Besitz eines bestimmten wirtschaftlichen Vermögenswertes
Die Umsetzung eines seltenen Know-hows auf der Grundlage der Beherrschung traditioneller oder technologisch anspruchsvoller Techniken
Die Bekanntheit oder das Alter ihrer Niederlassung

Eine sorgfältige Auswahl

Die Verleihung des Labels EPV ist durch Vorschriften geregelt und wird von Experten geleitet. Die Bewerbungsunterlagen werden von dem Institut Supérieur des Métiers geprüft, eine Meinung der regionalen Handelskammer und der zuständigen konsularischen Institutionen wird eingeholt, ein Untersuchungsbericht wird erstellt, es erfolgt ein Besuch von Experten des Gewerbes, eine Prüfung durch eine nationale Kommission und eine abschließende Ministerentscheidung: Das Auswahlverfahren für das EPV ist eine Garantie für ihre Güte.

Eine Bereitschaft zur Weitergabe

Unabhängig davon, ob es sich um international anerkannte Unternehmen oder um Unternehmen mit geringerer Größe und Reputation handelt, haben sie einen gemeinsamen Ansatz auf der Grundlage einer tatsächlichen Weitergabe des Wissens, das in den Terroirs verwurzelt ist. Viele dieser Unternehmen beherrschen ein jahrhundertealtes Know-how, das häufig von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Ständige Innovation

Die Beherrschung von Kunst und Technologie auf ein höheres Niveau anheben: Die EPV entwickeln ihre Produkte und Verfahren ständig weiter. Die Verbindung von Tradition und Innovation ist das Herzstück des Labels EPV und seiner außergewöhnlichen Häuser. Wenn Sie weitere Informationen erhalten möchten, laden wir Sie ein, die Webseite von EPV zu besuchen: http://www.patrimoine- vivant.com/

discover the other